Was Teenagern Lust auf Mathe macht…

…darauf gibt eine Studie eine Antwort…

Im Experiment bekamen einige Klassen die Aufgabe, zu dem Thema: „Wo überall ist Mathematik für mein Leben nützlich“ zu recherchieren und einen kurzen Aufsatz darüber zu schreiben. Andere Klassen schauten sich Zitate von jungen Erwachsenen an, die erzählten, wie Mathe für ihren Alltag und ihr Leben nützlich ist. Einige Kontrollklassen schließlich erhielten einfach nur den normalen Mathematikunterricht.

Das Ergebnis:

Die Schüler, die sich mit dem Nutzen der Mathematik beschäftigt hatten, schnitten bei Mathetests besser ab und waren motivierter als die Schüler der Kontrollkassen. Dieser Effekt hielt sogar noch fünf Monate nach dem Projekttag an. Besonders gut funktionierte die Motivation bei denen, die die Zitate erhalten hatten: Sie erkannten nicht nur den Nutzen des Faches für Schule und Leben, sondern waren auch mit mehr Spaß bei der Sache und schnitten bei einem Leistungstest in Rechnen am besten ab.

Quelle: Wissen.de-Artikel