Neues zum kompetenzorientierten Unterricht

Nach mehr als zehn Jahren Arbeit in den Projekten SINUS, SINUS-Transfer, Kompentenzorientiertes Unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften (KUMN) ist es nun Zeit, Bilanz zu ziehen. Dies macht Christoph Maitzen, langjähriger Projektleiter, der eine Vielzahl von Materialien zusammengestellt hat und schreibt:

30739_end“Im Rahmen des hessischen Unterstützungsprogramms für Lehrkräfte “Kompetenzorientiert unterrichten – Bildungsstandards nutzen“ (2007 – 2014) wurden Fachschaften von Sekundarstufen-I-Schulen über einen längeren Zeitraum fortgebildet. Die in dem Teilprojekt “Kompetenzorientiert unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften“ (KUMN) entwickelten und benutzten Materialien sollen an dieser Stelle, auch nach dem Ablauf des Projekt im Jahre 2014, für interessierte Lehrkräfte zur Verfügung stehen.”

Insgesamt gibt es acht Materialordner. In diesen finden sich Checklisten, Übersichten, Beispiele oder andere Dokumente sowie die dazugehörigen Artikel, die in der Zeitschrift BildungBewegt erschienen sind.

Anleitung für die Materialordner: Entpacken und den Erläuterungen der Worddatei folgen.

  1.  Das Prozessmodell “Auf dem Weg zum kompetenzorientierten Unterricht – Lehr- und Lernprozesse gestalten”. Der Lehr-Lernzyklus wird mit fünf Handlungsfeldern als Spirale dargestellt und zielt darauf ab Lehrenden und Lernenden bezogen auf einen an Kompetenzen orientierten Unterricht ein Handlungsgerüst zur Verfügung zu stellen. Zum Materialordner
  1. Mathematisch-naturwissenschaftliche Lehrwerke auf Kompetenzorientierung überprüfen. Kompetenzorientierter Unterricht lässt sich ggf. durchaus mit den vorhandenen Lehrwerken gestalten. Inwieweit ein Lehrwerk für einen solchen Unterricht geeignet ist, lässt sich mithilfe eines Kriterienrasters überprüfen. Zum Materialordner
  1. Mit der Kompetenz-Inhalts-Matrix auf dem Weg zur Kompetenzentwicklung im naturwissenschaftlichen Unterricht. Die hessischen Kerncurricula für die Sekundarstufe I der Fächer Biologie, Chemie und Physik sind durch ihre Kompetenzbereiche gleichartig strukturiert. Mithilfe der Kompetenz-Inhalts-Matrix kann das Vorgehen in den drei Fächern aufeinander abgestimmt werden: Synergien werden aufgedeckt, ein Kompetenzentwicklungsplan oder ein Curriculum kann erstellt werden. Zum Materialordner 
  1. Gestaltung der Fachschaftsarbeit nach der Teilnahme am Fortbildungsprojekt “Kompetenzorientiert unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften”. Nach der Teilnahme am Unterstützungsprogramm KUMN verläuft die Entwicklungsarbeit in einer Fachschaft allzu häufig im Sande. Diesem kann mit einer projektartigen Arbeit entgegengewirkt werden. Beispielhaft wird die Erstellung des fachbezogenen Teils eines Schulcurriculums beschrieben. Hier geht es zum Materialordner
  1. Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen. Ziel eines jeden Unterrichts ist es, Schülerinnen und Schüler zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern zu erziehen und auszubilden. Hierzu gehört auch, dass die Lernenden immer stärker Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen. Im Regelunterricht sind entsprechende Strategien und Instrumente zu verorten, die die Schülerinnen und Schüler dazu in die Lage versetzen. Zum Materialordner
  1. SMARTe Ziele formulieren und ein Monstercheck. Im Umfeld von Lernkontrollen (Klassenarbeiten, Tests) ergeben sich „natürliche“ Anlässe Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, Schritt für Schritt mehr Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen. Selbsteinschätzungsbogen, Partneraufgaben, SMARTe Ziele für die Übungsphase, Lernplan für die Übungsphase und Selbstanalysebogen zur Klassenarbeit sind Instrumente, die dies schrittweise konkret werden lassen. Zum Materialordner 
  1. Ein auf Verstehen angelegtes Lernen – Tiefenlernen – bei Schülerinnen und Schülern fördern. Erst ein auf Verstehen angelegtes Lernen (Tiefenlernen) führt dazu, dass Schülerinnen und Schüler Wissen und Können nachhaltig verinnerlichen. Wie dies in vier zentralen Aspekten konkret gelingen kann wird aufgezeigt.  Zum Materialordner 
  1. Arbeitshilfen für einen kompetenzorientierten Unterricht. Die im Laufe des Projekts KUMN entwickelten und benutzten Hilfsmittel zur Umsetzung des kompetenzorientierten Unterrichts werden hier übersichtlich dargestellt. Weiter werden eine Checkliste, um vorliegende Unterrichtseinheiten bzgl. der Kompetenzorientierung zu überprüfen, und das „aktive Plenum“ (abgeleitet vom Flipped Classroom) vorgestellt. Zum Materialordner